Förderung für Bauvorhaben des Verschönerungsvereins Schwabmünchen

Verschönerungsverein

Der Luitpoldpark Schwabmünchen verfügt mit dem Kletterwald, der Disc-Golf-Anlage oder dem Wasserspielplatz über eine Vielzahl von Freizeitangeboten. Es fehlt aber eine adäquate Unterstellmöglichkeit für die Besucherinnen und Besucher aus nah und fern, was sich bisher aus Sicht des Schwabmünchner Verschönerungsvereins  immer als großes Manko gezeigt hat.

Nun soll ein Naturpavillon als Allwetterunterstand gebaut werden. Gerade bei besonders heißem Wetter im Sommer soll er den Besuchern Schatten spenden und bei schlechtem Wetter Schutz vor Regen bieten. Der Pavillon wird so gestaltet, dass auch ihn auch Rollstuhlfahrer als Unterstand nutzen können. Mit der Maßnahme erhofft sich der Verschönerungsverein eine noch höhere Besucherfreundlichkeit des Luitpoldparks. Beim Bau fallen nur die Materialkosten an, die Bauleistung übernehmen die Mitglieder des Vereins ehrenamtlich.

Aufgrund dieses hohen ehrenamtlichen Engagements unterstützt die LAG Begegnungsland Lech-Wertach das Bauvorhaben mit 2.500,00 € aus dem LEADER-Projekt „Unterstützung Bürgerengagement“. Franz Feigl (Vorsitzender Begegnungsland Lech-Wertach) und Benjamin Früchtl (Geschäftsführer Begegnungsland Lech-Wertach) überreichten zusammen mit den Begegnungsland-Vorständen Rudolf Schneider und Lorenz Müller die Unterstützungszusage an Heinz Schwarzenbacher (1. Vorsitzender Verschönerungsverein Schwabmünchen).

 

Bild: Begegnungsland-Geschäftsführer Benjamin Früchtl (links) überreicht zusammen mit dem Begegnungsland Vorsitzenden Franz Feigl (2.v.l.) und den Begegnungsland Vorständen Lorenz Müller (2.v.r.) und Rudolf Schneider (rechts) die Unterstützungszusage an Heinz Schwarzenbacher (Mitte), dem 1. Vorsitzenden des Schwabmünchner Verschönerungsvereins.

 Foto: Hannelore Gerum

Drucken