Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Gemeinde Graben  |  E-Mail: poststelle@graben.de  |  Online: http://www.graben.de

 

Schrift­größe

 

Letzte Änderung:
24.03.2017
Homepage der Firma PiWi und Partner

Gewerbemeldungen

Definition des Gewerbebegriffes

Selbständig ist derjenige, der einen Gewerbebetrieb

  • im eigenen Namen
  • auf eigene Rechnung und
  • auf eigene Gefahr (Risiko) führt.

Anzeigepflicht gemäß § 14 der Gewerbeordnung besteht, wenn ein selbständiger Gewerbebetrieb angefangen wird durch:

  • Neuerrichtung,
  • Wiedereröffnung,
  • Kauf oder Pacht,
  • Änderung der Rechtsform,
  • Teilhabereintritt,
  • Übernahme durch Erbfolge oder
  • Verlegung von einer anderen Gemeinde
  • der Betrieb innerhalb der Gemeinde Graben verlegt wird,
  • ein weiteres Gewerbe hinzugenommen wird,
  • der Gegenstand des Gewerbebetriebes gewechselt wird,
  • der Gegenstand des Gewerbes erweitert wird.

Falls es Ihnen nicht möglich ist, persönlich zur Gewerbeanmeldung zu erscheinen, kann Ihr Gewerbe auch von einer anderen Person mittels einer von Ihnen ausgestellten Vollmacht angemeldet werden.

Rechtsformen, Gebühren und Voraussetzungen


Gewerbeanmeldung

Grundsätzlich mitzubringen sind:
Bei allen Rechtsformen ist zu beachten, dass bei erlaubnispflichtigen bzw. handwerklichen Tätigkeiten die entsprechenden Erlaubnisse oder die Eintragung in die Handwerksrolle in Kopie vorzulegen sind. Bei deutscher Staatsangehörigkeit ist ein Personalausweis und bei einer
ausländischen Staatsangehörigkeit der Pass mit Aufenthaltserlaubnis bzw. –berechtigung vorzulegen.

Einzelunternehmen:
Eine einzelne nat. Person gründet ein Gewerbe
Gebühr: 16,00 €

OHG (Offene Handelsgesellschaft):
Besteht aus min. 2 Personen, für jede Person ist ein Anmeldeformular auszufüllen

Mitzubringen sind:
Auszug aus dem Handelsregister Abteilung A (HRA) in Kopie
Gesellschaftervertrag
Gebühr: je Gesellschafter 16,00 €

KG (Kommanditgesellschaft):
Jeder persönlich haftende Gesellschafter (Komplementär) und jeder Kommanditist mit Geschäftsführungsbefugnis muss eine Anmeldung erstatten!

Mitzubringen sind:
Auszug aus dem Handelsregister Abteilung A (HRA) in Kopie
Gesellschaftervertrag
Gebühr: je Gesellschafter 16,00 €

GmbH (Gesellschaft mit beschränkter Haftung):
Eine GmbH ist eine juristische Person. Anzeigepflichtig ist die GmbH und deren Geschäftsführer.

Mitzubringen sind:
die persönlichen Daten der Geschäftsführer
Ausweis der Geschäftsführer
Auszug aus dem Handelsregister Abteilung B (HRB) in Kopie
Gebühr: 16,00 €

GmbH & Co.KG:
Es handelt sich hier um eine Personengesellschaft. Anzeigepflichtig ist somit die GmbH als persönlich haftende Gesellschafterin der Co.KG

Mitzubringen sind:
die persönlichen Daten der Geschäftsführer
Ausweis der Geschäftsführer
Auszug aus dem Handelsregister der GmbH (HRB) in Kopie
Auszug aus dem Handelsregister der GmbH & Co.KG (HRA ) in Kopie
Gebühr: 16,00 € (32 € wenn GmbH und GmbH & Co. KG angemeldet werden muss)

GbR (Gesellschaft bürgerlichen Rechts)
Besteht aus min. 2 Personen, für jede Person ist ein Anmeldeformular auszufüllen
GbR kann keinen Fantasienamen wie z. B. Autohandel GbR haben, es müssen immer die Inhaber ersichtlich sein z. B. Hans Mustermann & Maria Mustermann GbR, Hans und Maria Mustermann GbR, Autohandel

Gebühr je anzumeldende Person 16 €

AG (Aktiengesellschaft)
Hier werden keine persönlichen Daten benötigt, da hier Vorstände fungieren

Mitzubringen sind:
Auszug aus dem Handelsregister Abteilung B (HRB) in Kopie
Gebühr 16 €


Erlaubnispflichtige Gewerbebetriebe und Handwerksbetriebe

Erlaubnispflichtige Gewerbe sind zum Beispiel:

  • Gaststättengewerbe
  • Erlaubnis nach § 34 c GewO (Makler- und Bauträger)
  • Taxikonzession

Die Erlaubnis wird durch das Landratsamt Augsburg erteilt.

Handwerksbetriebe
Wer sich in einem Handwerksberuf selbständig machen möchte, muss im Besitz der dafür notwendigen Voraussetzungen sein (z.B. Meisterprüfung, vergleichbar andere anerkannte Prüfung – Ing. – oder Ausnahmebewilligung).

Spezielle Auskünfte erteilt hier die Handwerkskammer für Schwaben.

Um einen Handwerksbetrieb anzumelden, muss die o.g. Erlaubnis vorliegen!

Auszug aus dem Gewerbezentralregister (GZR)

Die Antragstellung soll persönlich erfolgen. Sind Sie verhindert, kann auch eine andere Person mittels einer Vollmacht das GZR bei uns beantragen. Hier unterscheidet man zwei Formen:

  • das GZR für natürliche Personen (Einzelunternehmen)
  • das GZR für juristische Personen

Der Auszug aus dem Gewerbezentralregister wird bei uns beantragt, doch die Bearbeitung erfolgt durch den Bundesgerichtshof in Bonn. Dies nimmt etwa 10 bis 14 Tage in Anspruch. Bitte berücksichtigen Sie dies zum Zeitpunkt der Antragstellung. Die Kosten für das GZR betragen 13,00 €

Falls das GZR an eine andere Behörde zu richten ist, denken Sie bitte an die genaue Anschrift dieser Stelle. Nur so ist eine korrekte Zustellung möglich.


Gewerbeummeldung

Eine Ummeldung ist durchzuführen bei:

  • Verlegung der Betriebsstätte innerhalb von Graben
  • Aufgabe oder Änderung von Tätigkeiten
  • Erweiterung von Tätigkeiten
  • Gebühr 13 €

Gewerbeabmeldung

Eine Abmeldung ist durchzuführen bei:

  • Verlegung der Betriebsstätte in einen anderen Meldebezirk (in dem Abmeldeformular muss die künftige Geschäftsanschrift angegeben werden!)
  • Vollständige Abmeldung
  • Wechsel der Rechtsform (wenn z. B. aus Einzelunternehmen GmbH wird, muss der zukünftige Inhaber/Name angegeben werden!)
  • Eventuell Vorlage des Handelsregisterauszuges
  • Gebühr 13 €

 

Die Gebühr für die Gewerbemeldung ist in bar zu entrichten. Kartenzahlung ist nicht möglich!

drucken nach oben